Im August reisten wir mit unserem Jugendorchester nach St. Oswald bei Freistadt, um dort im Funiversum gemeinsam eine Woche zu verbringen. Während an den Vormittagen hauptsächlich geprobt wurde, verbrachten wir die Nachmittage meist mit Freizeitaktivitäten. Der Wettergott meinte es gut mit uns und so konnten wir gleich zwei Mal das Freibad besuchen. Außerdem wanderten wir zu einer nahegelegen Hütte und verbrachten einen Abend gemütlich am Lagerfeuer. Ben veranstaltete ein spezielles Musikeryoga und Joe hielt eine Marschprobe und einen Dirigentenworkshop ab. Über die ganze Woche hinweg sammelten zusammengeloste Teams, bei verschiedenen Aufgaben, Punkte. Als Sieger wurde schlussendlich das Team   … gekürt. Ein Highlight war wieder der „Bunte Abend“, für den jedes Zimmer eine Einlage einstudierte.

Natürlich musste das Ergebnis der Probenarbeit auch präsentiert werden. Nachdem wir nach der Heimreise eine Nacht daheim verbrachten, um unsere Akkus wieder aufzuladen, luden wir Eltern, Verwandte und Freunde in das Pfarrheim Sierninghofen zu einem Abschlusskonzert ein. Die Euphorie der Jungmusiker war unbeschreiblich und manch Abschied, nach dieser tollen Woche, fiel ziemlich schwer.